17.03.2018, 19:00 Uhr Frühlingskonzert Rotthalmünster

Furioses Klangerlebnis

Sinfonisches Blasorchester Bad Griesbach beschert den Kulturfreunden ein volles Haus

Rotthalmünster. Besser konnte der Einstieg in das diesjährige Kulturleben im Markt Rotthalmünster nicht sein. Das Sinfonische Blasorchester Bad Griesbach bescherte anlässlich seines 40. Konzertjubiläums seinen Zuhörern in einer gut besetzten Rottalhalle ein Frühlingskonzert der Extraklasse.

Markus Hilz moderierte in gewohnt locker-lässiger Weise und absolvierte als "Ansager" vom ersten Frühlingskonzert im damaligen Griesbach bis zum heutigen Auftritt in Rotthalmünster seinen insgesamt 60. Auftritt, 20 davon in Rotthalmünster. Er verstand es, in seiner humorvollen, bildhaften und dennoch leicht verständlichen Art, Inhalt und Melodienfolge dem anspruchsvollen, weil vom Sinfonischen Blasorchester Bad Griesbach verwöhnten Publikum näher zu bringen: "Dieses Orchester bringt enorme Klangfülle in die Halle."

Die Jugendkapelle U-20 durfte mit dem "Spielmannsgruß" von Hans Schmied den Konzertabend eröffnen. Weiter ging es mit "Red Mountains" von Antonio Rossi und "Music make Friends" von Henk van Lijnschooten womit die Nachwuchsmusiker das Publikum begeisterten.

Fulminant dann die Fortsetzung durch die Stadtkapelle, die ihren musikalischen Reigen mit der "Leichten Kavallerie" von Franz von Suppé eröffnete. Wie schon eine Woche zuvor in Bad Griesbach, folgte das Programm der Vorgabe von Kreiskapellmeister Hans Killingseder. Hierbei riss Trompetensolist Gerhard Reischl, (mittlerweile im 34. Jahr bei der Kapelle) in Ray Woodfields drittem Satz des "Concerto in Es" mit einem grandiosen Trompetensolo das Publikum zu Beifallsstürmen hin. Bevor Markus Hilz die Zuhörer in die verdiente Pause schickte, bewiesen die Musiker mit Auszügen aus "Hymn of the Highlands" von Philip Sparke, welch großartige Klangfülle und Klangfarbe dieses Orchester mittlerweile beherrscht.

Ray Woodfields "Breezin down Broadway", der Ohrwurm "Granada" von Augustin Lara, "Westside Story" von Leonhard Bernstein, der "Florentiner Marsch" von Julius Fucik, "Tico Tico" von Zequinha Abreu, mit diesen Kompositionen zog das Orchester auch den letzten Zuhörer in seinen Bann. Das Publikum geizte jedenfalls nicht mit verdientem Applaus.

Hervorgehoben jedoch müssen die beiden Xylophon-Solisten Anna Krompaß und Tobias Seil werden, die in dem Stück "Erinnerungen an Zirkus Renz" ihre unglaubliche Synchronität und Fingerfertigkeit bewiesen. Zwischendrin lockerte die Überreichung der Ehrennadel in Silber nebst Urkunde des MON (Musikbund Ober- und Niederbayern) für 25-jährige Mitgliedschaft an Dr. Markus Danninger und Maria Killingseder durch den Dirigenten das Programm etwas auf.

Mit "El Cumbanjero" von Rafael Hernandez und dem schon obligatorischen Radetzky-Marsch als Zugabe endete ein Jubiläumskonzert der Extraklasse in der Rottalhalle.

Am Ende rundeten Blumen für die Protagonisten und launige Dankesworte des Kulturfreunde-Vorsitzenden Werner Mayer einen überaus gelungenen Einstieg in die diesjährige Kultursaison ab, der schon heute nach einer Fortsetzung ruft. Mayer erwähnte dabei das 20-jährige Gründungsjubiläum der Kulturfreunde und wies in diesem Zusammenhang auf die große "Italienische Operngala mit internationalen Solisten des Ensembles der Oper im Berg Salzburg" am 20. Oktober um 19.30 Uhr in der Rottalhalle hin.

Bericht von Wolfgang Hartweg, PNP am 20.03.2018


Termine:

Europäisches Musikfestival Bad Schlema
21.-23. Sept. Europ. Musikfestival Bad Schlema
Am Fr, 21.09.2018, 15:00
Kurkonzert
Kursaal / Kurplatz Bad Griesbach
Am So, 07.10.2018, 11:00
Bläserfreundschaft Bayern / Südtirol
Stadtkapelle Bozen und SBO LK Passau in der Stadthalle Pocking
Am Sa, 27.10.2018, 19:00
Kurkonzert
Kursaal / Kurplatz Bad Griesbach
Am So, 28.10.2018, 11:00
Kurkonzert
Kursaal / Kurplatz Bad Griesbach
Am So, 11.11.2018, 11:00
Volkstrauertag Bad Griesbach
10.00 Gottesdienst, 11.00 Uhr Stadtplatz Bad Griesbach
Am So, 18.11.2018, 10:00

2007 Stadtkapelle Bad Griesbach   - Letzte Änderung am 18.09.2018